Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Jubiläumsstammtisch 2006 - 2016

 Es ist mal wieder soweit, der nächste Stammtisch steht an. Diesmal ausnahmsweise ohne Vortrag, denn wir haben was zu feiern: seit 10 Jahren treffen wir uns mit Euch zu informativen und imer unterhaltsamen Treffen im Namen der Pferde. Das möchten wir mit allen bekannten und gerne auch mit neuen Besuchern feiern:            

________________________________________

 Frühjahrsritt 2016

Schön war's wieder! Unser alljährlicher Frühjahrsritt fand wieder bei glücklichem Wetter statt. Vorher Regen, nachher Regen aber währenddessen alles trocken mit kleinen Sonnenstrahlen sogar zwischendurch. Und so war auch die Stimmung bei Reiter und Pferden wieder wunderbar. Am Ende gabs eine ganz besondere Überraschung: jeder Teilnehmer erhielt nicht nur eine Teilnehmerurkunde sondern auch einen kleinen Preis. Die ersten drei Plätze wurden mit Preisen vom Reitverein ausgezeichnet und alle anderen Präsente wurden von Dr. Erbil Kurt, vom Sport Outlet Uslar gestiftet. Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige Spende. Aber am besten schaut Ihr in unsere Galerie, denn Bilder sagen mehr als Worte :)

 

 

 InfoAbend des ländlichen Reit- und Fahrvereins Oedelsheim e.V.

 

Liebe Mitglieder und Pferdefreunde!

 

 Der Ländlichen Reit- und Fahrvereines Oedelsheim e.V. lädt am Freitag, dem 18. März 2016, um 20.00 Uhr zum Stammtisch mit Infoveranstaltung in die Gaststätte Fährhaus in Oedelsheim ein.  Der Vortrag von Cornelia Jöst, Pferdephysiotherapeutin, mit dem Titel: „Pferdegesundheit ist kein Zufall: Massage & Physiotherapie für Beweglichkeit und Fitness“ wird für viele Pferdehalter interessant. Mitglieder und Pferdefreunde aus anderen Vereinen und nichtorganisierte Reiter sind dazu herzlich eingeladen.

 

Die Physiotherapie zielt darauf ab, eingeschränkte Beweglichkeit wiederherzustellen, um den Organismus gesund zu erhalten. Sie ist bestrebt, das gestörte Gleichgewicht auf allen Körperebenen wiederherzustellen, denn der funktionierende Organismus wird durch Bewegung bestimmt. Die Gesundheit des Organismus hängt also im Wesentlichen vom Gleichgewicht all seiner Bewegung ab. Sie hat indirekten Einfluss auf andere Körperfunktionen wie Kreislauf, Durchblutung, Nerven oder Lymphsystem. Die Physiotherapie befähigt den Organismus seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren umso sein Gleichgewicht wieder herzustellen.

 

Die Physiotherapie stellt eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin als auch zu anderen alternativen Heilmethoden dar.

 

Einsatzmöglichkeiten der Physiotherapie sind: Akute Probleme, z.B. Verspannungen oder Steifheit, Probleme des Halte- und Bewegungsapparates, Rückenprobleme, Taktfehler und ungeklärte Lahmheiten, Erhaltung der Leistungsfähigkeit des Pferdes, Erkrankung des Bewegungsapparates, Behandlung von alten Pferden zur Gesunderhaltung, prä- und postoperative Begleitung, begleitende Behandlung bei chronischer Lahmheit, wie zum Beispiel  Spat, Hufrollenentzündung oder Sehnenproblemen.

 

Dazu stehen dem Physiotherapeuten die verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, wie Beispielsweise: verschiedene Massagetechniken, Dehnübungen, aktiv und passiv, Taping, u. a.

 

____________________________________________________________________________________________

 

EMS, Cushing und Hufrehe: Wie man kranken Pferden helfen kann

Am Freitag, den 16.10.2015 hielt die Tierheilpraktikerin Anke Henne (Vernawahlshausen) einen Vortrag über die Erkrankungen EMS (Equines metabolisches Syndrom), ECS (Equines Cushing Syndrom) und deren Folgen, allen voran die Hufrehe. Die 24 Zuhörer waren sehr interessiert, da viele selbst betroffen Pferde besitzen.

Die Entstehung dieser Krankheiten, die als Zivilisationskrankheiten gelten, wurden ebenso beleuchtet, wie die Haltung, Fütterung und Bewegung der erkrankten Pferde, um möglichst schnell die Situation der einzelnen betroffenen Pferde zu verbessern. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, u.a. auch zur Hufpflege wurden erläutert. Fragen der Teilnehmer nach individuellen Problemstellungen z.B. dem richtigen Einstellen der Futterration wurden beantwortet.

So hofft die Referentin, dass in Zukunft mehr Pferden im Krankheitsfalle schneller geholfen wird und vielen Pferden durch bessere Vorsorge die Erkrankung erspart bleibt.

Der Ländliche Reit-und Fahrverein Oedelsheim freut über die rege Teilnahme und gute Resonanz der Veranstaltung und plant schon den nächsten Info-Abend für Anfang 2016.

Pferdehalter, die noch Fragen zur den Krankheiten EMS, Cushing oder Hufrehe haben, können sich jederzeit an Anke Henne (0162-9206102) wenden.


________________________________________________________________________ 

 

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung

 

Da eine Änderung der Satzung notwendig wurde, geht in diesen tagen eine Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung an unsere Vereinsmitglieder hinaus.

Damit ihr Euch bereits im Vorfeld über die neue Satzung informieren könnt, veröffentlichen wir sie nun schon an dieser Stelle.

 

Wir freuen uns über zahlreiche Beteiligung am 18.09.2015 in der Gaststätte Fährhaus in Oedelsheim.

 

 

 

 

 

Frühjahrsritt des Ländlichen Reit- und Fahrvereins Oedelsheim

Der diesjährige Frühjahrsritt des Reit- und Fahrvereins Oberweser-Oedelsheim war ein schönes Erlebnis für Reiter und Pferde. Mit der Beteiligung von 23 Pferd- und Reiterpaaren waren die Veranstalter hoch zufrieden. In der bunten Pferdegruppe waren Isländer, Haflinger, Warmblüter, Spanische Pferde und bei solchen Ritten eher selten, auch einige Kaltblutpferde vertreten. Das Wetter war ideal, da es von oben trocken aber nicht zu heiß war.

Sowohl für sattelfeste Reiter als auch für Veranstaltungsneulinge gab es leistungsgerechte Gruppen. So konnten auch noch unerfahrene Teams an diesem Ritt teilnehmen.

Schon beim Start als auch zur Pause am Oedelsheimer Häuschen begrüßten die Jagdhornbläser aus Uslar die Teilnehmer. Die Märchenbahn von Herbert Schräder brachte sie und interessierte Gäste in den Wald. An diesem Pausenplatz durften die Teilnehmer nicht nur mit Brötchen und Getränken neue Energie tanken. Erstmals war auch eine kleine Spielrunde zu bewältigen. Es galt die Geschicklichkeit der Teams und die Gelassenheit der Pferde unter Beweis zu stellen, indem z.B. vom Pferd aus Kaffee eingeschenkt werden musste. Oder es galt eine Volte (kleiner Kreis) um eine Stange zu reiten, die von einem Band aus Toilettenpapier begrenzt wurde. Das war sehr lustig. Auch das Naschen von Schaumküssen von der Pferdekruppe war sehr unterhaltsam. Alle Paare zeigten tolle Leistungen und wurden mit einer Urkunde geehrt. Kleine Aufmerksamkeiten als Preise wurden von den örtlichen Firmen Schreinerei Schlaf und TierArtGerecht (Vernawahlshausen) spendiert. So konnte jeder Reiter noch eine kleine Trophäe mitnehmen.

Nach dem Rückritt zum Reitplatz der Familie Schlaf gab es Kaffee und reichlich Kuchen- und Salatspenden. Auch Bio-Grillwürstchen wurden gebrutzelt.

Hier warteten schon die Kinder der Reit-AG‘s der IGS Bodenfelde und des Uslarer Gymnasiums, um bei der Versorgung der Pferde zu helfen.

Nun konnten Besucher die beiden Kutschen von Herrn Siebrecht (Bodenfelde) und Herrn Siemon (Lippoldsberg) für eine gemütliche Rundfahrt besteigen. So endete ein harmonischer Tag mit vielen Attraktionen bei einer geselligen Runde von Reitern und Zuschauern. Der Verein dankt allen fleißigen Helfern für das gute Gelingen und ganz besonders Familie Schlaf, die wieder ihr Gelände für die Veranstaltung zur Verfügung stellte.

 

 _______________________________________________________________________________________________________________

 

 

1. Stammtisch 2015 mit Vortrag

 „kreative Bodenarbeit“

30.01.2015, 20:00 h im Fährhaus in Oedelsheim

 

 

 

Die Ausbildung an der Hand oder vom Boden ist nie losgelöst von der Reitausbildung, sie bietet dem Pferd die Möglichkeit ohne störendes Reitergewicht seine eigene Balance zu finden sowie das Vertrauen zum Menschen zu verbessern und zu stärken. Ein gesundes, leistungsstarkes, motiviertes und mental ausgeglichenes Pferd wird es ihnen über viele Jahre danken.

 

Info: „Légèreté Classique“, Cornelia Jöst  

 

Telefon:   05542-4989, Zum Anger 15   37218 Gertenbach

 

____________________________________________________________________

Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder,

es ist wieder mal soweit, laut unserrer Satzung ist die Jahreshauptversammlung fällig. wir treffen uns am Freitag, den 26.02.2016 ab 20:00 Uhr im Fährhaus in Oedelsheim.

Es gibt wie immer, nach dem offiziellen teil noch Gelegenheit zum gemütlichen Beieinandersitzen und Erfahrungsaustausch.

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.

Herzliche Grüße

Euer Vorstand

 _________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

Weihnachtsritt 2014

 

Auch in diesem Jahr

verkürzten die Mitglieder unseres Vereins den Oedelsheimer

Kindern wieder die Wartezeit auf Christkind und Weiihnachtsmann.

 

 

 

 

Am 12.12.2014 trafen wir uns in der stimmungsvoll hergerichteten Scheune unseres 1. Vorsitzenden Steffen Fandrich.

 

 Die Mitglieder des Vorstandes sorgten für die Verpflegeung: eine kleine Suppenauswahl wärmte uns von innen, dazu gab es Schmalzbrote, leckere Salate und verschiedene Wurstsorten.

 

 Mit Glühwein, Punsch und anderen Getränken wurden wir ebenfalls bestens versorgt. Bei fröhlicher Weihnachtsmusik und Holzfeuern hatten wir einen gemütlichen Abend, der uns alle mit dem regnerischen Wetter versöhnen konnte.

 

Weinachtsfeier und Weihnachtsengel

 

 

 

Am 20. Dezember trafen sich die Mitglieder zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier in der Gaststätte Waldhorn in Gieselwerder. Das gute Essen hatten sich die Meisten durch eine zünftige Wanderung vom eigentlichen Treffpunkt in Oedelsheim zum Restaurant verdient. Aber auch Mitglieder die mit dem Auto anreisten waren herzlich willkommen.

Am Heiligen Abend verkürzten einige Mitglieder, unterstützt von Weihnachtsengel Bastienne Rey, die Wartezeit aufs Christkind. Friedhelm Schlaf als Nikolaus auf Stute Tina und Sabine Schlaf und Sandra Mattern mit dem Pony Isabella vom Bauernhof Koch verteilten kleine Überaschungen an die Oedelsheimer  Reiter-Kinder. Einige bedankten sich mit schönen Weihnachtsliedern und -gedichten. Zum Schluß gab es noch einen Überaschungsbesuch bei den Gästen des Hotel Kronenhof.

Erfolgreicher Stammtisch im Berghof in Oedelsheim

Freitag, 27.09.2013 um 19:30

Vortrag zur Pferdeausbildung

von Anke Henne, Tierheilpraktikerin, Pferdewirtin

 

Der Reitverein Oberweser-Oedelsheim veranstaltete einen erfolgreichen informativen Stammtisch für Reiter und Pferdefreunde. Die Tierheilpraktikerin und Pferdewirtin Anke Henne aus Vernawahlshausen brachte den Zuhörern das trockene aber wichtige Thema der „Skala der Ausbildung“ näher. Mit einem gut bebilderten Power-Point-Vortrag stellte sie den Bezug zu den Anforderungen an unsere Reitpferde und die von der Natur gegebenen Möglichkeiten der Tiere her. So konnte jeder der 16 Teilnehmer nachvollziehen, wie sich die Skala aufbaut, und warum sie für eine erfolgreiche Pferdeausbildung und das tägliche Training so wichtig ist. Beim nachfolgenden gemütlichen Zusammensein gab es bei leckerem Essen eine angeregte Diskussion. Der Vorstand berichtet über eine positive Bilanz der Veranstaltung und plant für die Zukunft weitere Themen-Stammtische.

 

Damit Pferde den Reiter tragen oder eine Kutsche ziehen können, müssen sie ausgebildet werden. Arbeitet man hierbei nach der

„Skala der Ausbildung“

erreicht man ohne Umwege sein Ziel und trainiert das Pferd gesund. Diese Grundsätze gelten nicht nur für eine spezielle reiterliche Ausrichtung sondern sind für jedes Pferd, gleich welcher späteren Nutzung wichtig.

Sie schulen korrekte Bewegunsabläufe, fördern den Muskelaufbau, und bringen dem Pferd den Spaß an der Arbeit bei.

Dieser Vortrag erklärt mit vielen bebilderten Folien und Fotos die einzelnen Stufen der Skala und zeigt, wie sich die Ausbildung an den natürlichen Bewegungs- und Verhaltensweisen orientiert.

 

"Weihnachtsfeier im Winterwald"



Pünktlich zur Weihnachtsfeier am 21. Dezember 2012 begann es morgens kräftig zu schneien. Das ergab natürlich einen passenden Rahmen für die Weihnachtsfeier im Berghof in Oedelsheim. Mitten im Winterwald umstanden wir die Feuerstellen und fanden Wärme nicht nur von aussen, sondern der Glühwein und die gute Suppe taten ein übriges. Es war eine gelungene Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Der Reitverein hätte sich jedoch einige Besucher mehr gewünscht. Vielleicht hat einige ja auch der plötzliche Wintereinbruch vom Besuch abgehalten? Der Anstieg zum Berghof jedenfalls war vollständig geräumt und gut befahrbar. Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden mit ihren Familien ein Glückliches, Gesundes und Erfolgreicheses, gesundes Neues Jahr 2013 und freuen uns schon auf die verschiedenen Aktivitäten, unseres Vereins die es sicherlich auch im neuen Jahr geben wird."

Mit reiterlichem Gruß

Reit-und Fahrverein Oberweser-Oedelsheim

Landmarkt Oedelsheim


Besuch in Gertenbach

Frühjahrsritt 2012: Spaß und Sport für alle

 

Stammtisch: Treffpunkt für alle Pferdefreunde

 

Jahreshauptversammlung: Mitwirken und Mitsprechen für alle Mitglieder